Die neue App SecureGo plus – einfach und sicher

Die App SecureGo plus für iOS und Android ist die neue, zentrale Freigabe- und Sicherheitsanwendung Ihrer Bank für die Authentifizierungen von Bankgeschäften. Sie können damit Ihre OnlineBanking-Transaktionen und Kreditkarten-Transaktionen freigeben. Damit ersetzt sie die bisherige TAN-App SecureGo, die wir Ende das Jahres aus den App Stores nehmen.

Wie funktioniert die neue App?

Wenn Sie einen TAN-pflichtigen Auftrag wie eine Überweisung im OnlineBanking oder in der My Banking App durchführen, erhalten Sie zur Freigabe eine Push-Nachricht in die SecureGo plus App. Ebenso, wenn Sie mit Ihrer Kreditkarte im Online-Shop eines Händlers zahlen, der Mastercard® Identity Check™ und Visa Secure unterstützt. Bitte prüfen Sie die in der Push-Nachricht angezeigten Daten auf Richtigkeit. Danach können Sie den Vorgang mit dem von Ihnen gewählten Freigabecode, bei dem es sich zum Beispiel um ein Biometrie-Merkmal handeln kann, autorisieren. Im Anschluss erhalten Sie eine Bestätigung.

 

Nutzungsvoraussetzungen

  • Smartphone mit registrierter SecureGo plus App
  • mindestens iOS-Version 13 bzw. Android-Version 6
  • Online-Banking-Zugang
  • Gegebenenfalls eine Registrierung für Mastercard® Identity Check™ bzw. Visa Secure

Aktuell lässt sich die SecureGo plus App nicht auf neuen Geräten des Herstellers Huawei nutzen, weil diese keine Google-Services wie den Google Play Store unterstützten. Wir prüfen momentan die Möglichkeit die SecureGo plus App auch per Huawei-Plattform, der Huawei App Gallery, bereitzustellen.

 

Vorteile der neuen App

  • Wenn Sie bereits mobileTAN oder Sm@rt-TAN nutzen, können Sie die App SecureGo plus komplett online aktivieren. Wie das funktioniert? Eine Erklärung finden Sie weiter unten.
  • Mit der so genannten Direktfreigabe geben Sie Ihre Transaktion direkt in der App SecureGo plus frei. Das heißt, Sie müssen nicht mehr in die BankingApp oder ins OnlineBanking wechseln. Voraussetzung ist, dass Sie das neue OnlineBanking und die neue My Banking nutzen.
  • Zwei in einem: Sie nutzen die App für die Freigabe von OnlineBanking- und Kreditkarten-Transaktionen.

Wie installiere ich die App SecureGo plus und wie richte ich sie ein?

Das kommt darauf an, welches TAN-Verfahren Sie bisher genutzt haben. Sie finden hier 3 unterschiedliche Optionen.

Wechsel von SecureGo zur SecureGo plus App

  • Voraussetzung für einen Wechsel auf die neue SecureGo plus App ist, dass auf Ihrem Gerät die TAN-App SecureGo ab der Version 21.53 installiert ist. Welche Version Ihre aktuell installierte TAN-App SecureGo hat, sehen Sie im Bereich "Einstellungen". Ist die bei Ihnen installierte TAN-App SecureGo nicht in der Version 21.53, führen Sie bitte ein Update durch.
  • Für Kunden, die die SecureGo plus App erstmalig einrichten, wird der Wechsel während des App-Einrichtungsprozesses bei Klick auf "Bankverbindung für Online-Banking freischalten" angeboten. Es erscheint ein Hinweis, dass die TAN-App SecureGo auf Ihrem Gerät erkannt wurde. Starten Sie den Migrationsprozess nun durch einen Klick auf "Übernahme starten".
  • Wenn das System die Daten übernommen hat, können Sie die SecureGo App deinstallieren und die neue App SecureGo plus sofort nutzen.

SecureGo plus App ist bereits für Kreditkartenzahlungen installiert

  • Die SecureGo plus App muss in der Version ab 2.2. installiert sein.
  • Nutzen Sie die SecureGo plus App bereits für Ihre Kreditkartenzahlungen, gelangen Sie über die App-Einstellungen ebenfalls zum direkten Wechsel, indem Sie dort auf die Schaltfläche "Bankverbindungen" und anschließend auf "Aus SecureGo übernehmen" klicken. Es erscheint nun ebenfalls ein Hinweis, dass die TAN-App SecureGo auf Ihrem Gerät erkannt wurde und der Migrationsprozess gestartet werden kann.
  • Wenn das System die Daten übernommen hat, können Sie die SecureGo App deinstallieren und die neue App SecureGo plus sofort nutzen.

Wechsel von mobileTAN zur SecureGo plus App

  • Wenn Sie bisher mobileTAN für Ihre TAN-Freigaben genutzt haben, melden Sie sich in Ihrem OnlineBanking an und fügen Sie Ihr mobiles Gerät unter "Datenschutz & Sicherheit -> Sicherheitsverfahren -> SecureGo plus" in der Geräteverwaltung hinzu.
  • Fordern Sie im OnlineBanking einen Aktivierungscode an und laden Sie die SecureGo plus App auf Ihrem Smartphone herunter.
  • Scannen Sie den Aktivierungscode aus Ihrem OnlineBanking mit der SecureGo plus App ein. Anschließend ist die App sofort einsatzbereit.

Jetzt herunterladen

SecureGo plus für iOS

Jetzt hier herunterladen

SecureGo plus für Android

Jetzt hier herunterladen

Glossar

Freigabe-Code

  • Mit dem Freigabe-Code geben Sie künftig alle Transaktionen frei. Deshalb merken Sie sich den Freigabe-Code gut.
  • Sie vergeben den Freigabe-Code selbst wenn Sie die App zum ersten Mal installieren und einrichten.
Ich finde die SecureGo plus App nicht im Huawei-Store. Warum?

Die SecureGo plus App gibt es noch nicht im Huawei-Store. Wir arbeiten mit Huawei daran, die App in der AppGallery zur Verfügung zu stellen. Den Veröffentlichungstermin geben wir bald bekannt.

Ich kann die SecureGo plus App aus dem App-Store nicht installieren. Woran liegt das?

Entscheidend ist, dass Sie den passenden App-Store für Ihr Endgerät wählen. Für Apple-Geräte ist das der Apple App Store. Für Android-Geräte ist es der Google Play Store.

Ich kann die SecureGo plus App nicht installieren. Es erscheint die Fehlermeldung „Rootingverdacht“. Was kann ich tun?

Unsere Sicherheitskomponente blockt jeden Eingriff am Smartphone, das sogenannte "Rooten". Sie können bei dieser Fehlermeldung die App leider nicht nutzen. Am besten prüfen Sie, ob es sich um einen ungewollten Zugriff auf Ihr Smartphone handelt.

Welche Version muss das Betriebssystem auf meinem Handy haben, damit ich die SecureGo plus App nutzen kann?

Nutzen Sie Android als Betriebssystem, muss auf Ihrem mobilen Endgerät mindestens die Version 6 installiert sein. Nutzen Sie iOS als Betriebssystem, brauchen Sie aktuell mindestens 13.0.  Wird ein neues iOS-Betriebssystem auf den Markt gebracht, werden ältere Versionen nach einer Übergangszeit aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützt. Deshalb wird die App SecureGo plus demnächst nicht mehr mit der Version 13.0 funktionieren. Dann brauchen Sie mindestens Version 14.0.

Warum muss ich die SecureGo plus App zuerst im OnlineBanking registrieren?

Ohne die Registrierung funktioniert die App nicht, da Sie mit den persönlichen Daten Ihres Online-Bankings verknüpft ist. Diese Verknüpfung erfolgt über die Registrierung. Registrieren Sie sich in wenigen Schritten in Ihrem Online-Banking. Nach der erfolgreichen Registrierung können Sie die App sofort nutzen.

Die Registrierung klappt nicht. Woran liegt das?

Es gibt zwei Voraussetzungen, damit die Registrierung erfolgreich ist:

1. Sie haben einen aktiven Online-Banking-Zugang bei Ihrer Bank.
2. Ihre Bank nimmt am Verfahren SecureGo plus teil.

Fragen Sie einfach bei Ihrer Bank nach, ob Sie die SecureGo plus App nutzen können.

Was ist ein Aktivierungscode? Wofür brauche ich ihn?

Sie brauchen den Aktivierungscode, um die SecureGo plus App für Ihre Kreditkarte oder Ihr Online-Banking registrieren zu können. Er verknüpft die App mit Ihrem Konto und Ihrer Kreditkarte. Geben Sie Ihren persönlichen Aktivierungscode während des Registrierungsprozesses in Ihrer SecureGo plus App ein oder scannen Sie diesen, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Ich habe den Aktivierungscode nicht erhalten oder verloren. Wie bekomme ich einen neuen?

Starten Sie den Registrierungsprozess in Ihrem Online-Banking noch einmal, und zwar über die Funktion "SecureGo plus". Oder lassen Sie sich für ein bereits registriertes Gerät erneut einen Aktivierungscode anzeigen. Der bestehende Aktivierungscode ist dann nicht mehr gültig. Übrigens verfällt jeder Aktivierungscode automatisch nach einer gewissen Zeit.

Was ist der Freigabe-Code? Wofür brauche ich ihn?

Mit dem Freigabe-Code geben Sie Ihre Transaktion über die SecureGo plus App direkt frei. Sie legen Ihren individuellen Freigabe-Code selbst fest. Zusätzlich können Sie auch die Biometrie Ihres mobilen Endgerätes nutzen.

Ich habe meinen Freigabe-Code vergessen. Was mache ich jetzt?

Bitte setzen Sie Ihre App zurück und registrieren Sie sich neu. Gehen Sie dafür in die App-Einstellungen und wählen Sie hier "App zurücksetzen" aus. Oder installieren Sie die App neu. Aus Sicherheitsgründen kann der Freigabe-Code von niemandem eingesehen werden – auch nicht von Ihrer Bank.

Ich nutze mehrere Geräte für die SecureGo plus App. Muss ich ein Gerät auswählen, bevor ich einen Auftrag schicke?

Nein, Sie müssen kein Gerät auswählen. Die Information wird gleichzeitig an alle Geräte versendet, die Sie registriert haben.

Wie viele Geräte kann ich für die SecureGo plus App parallel nutzen?

Sie können bis zu drei Geräte parallel nutzen.

Ich möchte gerne die Spracheinstellung ändern. Wie mache ich das?

Die SecureGo plus App übernimmt die Spracheinstellung Ihres mobilen Endgerätes. Wir unterstützen derzeit die Sprachen Deutsch und Englisch. Sie können die gewünschte Sprache in den Einstellungen Ihres Gerätes auswählen.

Ich habe die SecureGo plus App aus Versehen gesperrt. Was muss ich jetzt tun?

Bitte wenden Sie sich an den Kundenservice Ihrer Bank.

Kann ich mehrere Bankverbindungen in der SecureGo plus App hinterlegen?

Ja, die App unterstützt mehrere Bankverbindungen.

Kann ich biometrische Merkmale wie TouchID, FaceID, Fingerprint oder Face Unlock nutzen, um mich in der SecureGo App anzumelden?

Ja, wir unterstützen bei Apple-Geräten Touch ID und Face ID. Bei Android-Geräten unterstützen wir die Standardbiometrie des Betriebssystems.

Wie schalte ich die Biometrie-Funktionen wie Touch ID, Face ID, Fingerprint oder Face Unlock frei?

Sie schalten die Biometrie-Funktion Ihres mobilen Endgerätes frei, wenn Sie die SecureGo plus App einrichten. Das können Sie natürlich auch jederzeit nachholen, wenn Sie der App diese Berechtigung im Einrichtungsprozess nicht erteilt haben. Aktivieren Sie die Biometrie-Funktion für die SecureGo plus App einfach in den Einstellungen Ihres mobilen Endgerätes.

Was ist die Kreditkarten-Kennung?

Die Kreditkarten-Kennung brauchen Sie, um sich auf sicher-online-einkaufen.de registrieren zu können. Sie können sie für mehrere Kreditkarten nutzen.

Wo finde ich in der SecureGo plus App die Kreditkarten-Kennung?

Die Kreditkarten-Kennung wird direkt in der SecureGo plus App angezeigt, wenn Sie diese zum ersten Mal eingerichtet haben und auf "Kreditkarte hinzufügen" klicken. Oder Sie rufen die Kreditkarten-Kennung in den Einstellungen unter "Banken & Karten" -> "Kreditkarten" erneut auf.

Was ist die Funktion „Direktfreigabe“ in der SecureGo plus App?

Mit dieser Funktion geben Sie in der SecureGo plus App Ihre Zahlungsverkehrsaufträge und Kreditkarten-Transaktionen frei. Das geht mit Ihrem Freigabe-Code oder der Biometrie Ihres mobilen Endgerätes. Sie brauchen die TAN nicht mehr manuell eingeben. Auch die App müssen Sie dafür nicht wechseln.

Wie unterscheiden sich Direktfreigabe und TAN?

In der neuen Anwendungen BankingApp und dem neuen Online-Banking authentifizieren Sie sich ganz komfortabel mit der Direktfreigabe und geben so Ihre Transaktionen frei. Für bereits bestehende Anwendungen wie die BankingApp, das klassische Online-Banking oder eine FinTS-Software generiert die SecureGo plus App eine TAN, die Sie manuell eingeben.

Warum bekomme ich noch TANs in der SecureGo plus App?

Wenn Sie bereits bestehende Online-Banking-Anwendungen oder eine FinTS-Software benutzen, bekommen Sie auch weiterhin TANs für Ihre Zahlungsverkehrsaufträge oder Kreditkarten-Transaktionen.

Was ist der Zugriffsschutz? Wofür brauche ich ihn?

Sie haben neben dem Freigabe-Code die Möglichkeit, die SecureGo plus App mit einem Zugriffsschutz (=App-Passwort) zu sichern. Er wird lokal auf dem Smartphone gespeichert. Der Zugriffsschutz hat keine Auswirkung auf den Freigabe-Code und kann in den Einstellungen der SecureGo plus App (unter "Allgemein" -> "Zugriffsschutz") hinterlegt werden.

Wie hinterlege ich weitere Bankverbindungen in der SecureGo plus App?

Wenn Sie bereits eine Bankverbindung eingerichtet haben, öffnen Sie die Einstellungen in der SecureGo plus App. Sie finden diese unter dem Zahnrad-Symbol oben rechts. Wählen Sie den Menüpunkt "Banken & Karten" und dort "Bankverbindungen". Sie können den Einrichtungsprozess sofort starten, wenn Sie schon einen Aktivierungscode haben. Andernfalls melden Sie sich zuvor im Online-Banking Ihrer Bank an und starten Sie die Registrierung für SecureGo plus.

Was ist ein Entsperrcode?

Wenn Sie eine TAN dreimal falsch eingegeben haben, werden all Ihre Sicherheitsverfahren gesperrt. Ein Entsperrcode wird erzeugt und Ihnen per Post geschickt.

Warum bekomme ich keine Push-Benachrichtigung für die Direktfreigabe?

Es kommt darauf an, welches Betriebssystem Ihr mobiles Endgerät hat. Wenn Sie das Betriebssystem iOS auf Ihrem Handy nutzen, müssen Sie Push-Benachrichtigungen für die SecureGo plus App erlauben. Das machen Sie, während Sie die App einrichten, oder später über die Einstellungen Ihres mobilen Endgerätes. Hier die SecureGo plus App auswählen und auf "Mitteilungen erlauben" klicken. Beim Betriebssystem Android müssen Sie nichts weiter tun, um Push-Benachrichtigungen für die Direktfreigabe zu bekommen.

Die App zeigt „keine Internetverbindung“ an. Was kann ich tun?

Bitte prüfen Sie, ob Sie eine Internetverbindung via WLAN oder Mobilfunknetz haben. Es kann auch sein, dass die App bei Ihnen keine Berechtigung hat, mobile Daten zu nutzen. Die Angaben dazu finden Sie in den Einstellungen Ihres mobilen Endgerätes.

Was ist der Unterschied zwischen der SecureGo plus App und der SecureGo App?

Die SecureGo plus App ist das neue Verfahren Ihrer Bank, mit dem Sie Ihre Online-Banking- und Kreditkarten-Transaktionen freigeben. Neu ist die bequeme Direktfreigabe-Funktion. Sie müssen die TAN nicht mehr manuell eingeben. Für das Online-Banking können Sie die SecureGo plus App außerdem jetzt auf bis zu drei mobilen Geräten parallel nutzen.

Was ist notwendig, damit ich von der SecureGo App zur SecureGo plus App wechseln kann?

Zwei Voraussetzungen müssen dafür erfüllt sein:

1. Ihre Bank nimmt bereits am Verfahren SecureGo plus teil.
2. Auf Ihrem mobilen Endgerät ist die App SecureGo ab der Version 21.53 installiert.

Welche App-Version brauche ich, um auf die SecureGo plus App wechseln zu können?

Dafür muss auf Ihrem mobilen Endgerät die App SecureGo ab der Version 21.53 installiert sein. Schauen Sie in den Einstellungen Ihres Gerätes nach, welche Version der App Sie gerade nutzen. Machen Sie bitte ein Update, wenn eine ältere Version installiert ist. Hierfür einfach neben der App auf "Aktualisieren" klicken.

Ich habe mein Handy verloren. Was muss ich jetzt tun?

Sperren Sie über Ihre Bank oder Ihr Online-Banking das verlorene Gerät. Ist es gesperrt, werden keine Push-Mitteilungen mehr versendet und die App kann nicht mehr genutzt werden. Wichtig: Prüfen Sie Ihre Kontoumsätze sorgfältig. Eine Transaktionsfreigabe ist jedoch nur möglich, wenn ein Dritter Ihren Freigabe-Code kennt oder die Biometrie des Dritten zuvor auf Ihrem mobilen Endgerät hinterlegt wurde.

Ich habe die SecureGo plus App aus Versehen gelöscht. Was muss ich jetzt tun?

Wählen Sie in Ihrem Online-Banking die Geräteverwaltung aus. Löschen Sie hier das mobile Gerät und legen Sie es neu an. Fordern Sie danach einen neuen Aktivierungscode an, mit dem Sie die SecureGo plus App aktivieren. Installieren Sie jetzt die SecureGo plus App erneut und richten Sie diese ein.

Wer ist die Atruvia AG?

Die Atruvia AG ist der Dienstleister für Informationstechnologie innerhalb der Genossenschaftlichen FinanzGruppe. Zum Kundenkreis der Atruvia zählen alle rund 800 Volksbanken und Raiffeisenbanken in Deutschland, die Unternehmen der Genossenschaftlichen FinanzGruppe sowie zahlreiche Privatbanken und Unternehmen anderer Branchen. Mehr Infos finden Sie auf atruvia.de